Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Stolz trug Don Quixote die Trophäe seines letzten Kampfes im Schild, doch plötzlich ...

Seit den frühen 80iger Jahren leben Graugänse dauerhaft im Rosensteinpark. Ob die Gänse damals ausgesetzt wurden oder ob, wie es eine schöne Erzählung ist, die Zugvögel vor Erschöpfung auf ihrem Zug Rast machten, den Rosensteinpark als kuscheliges Zuhause für sich entdeckten und blieben, ist nicht gewiss.

Warten auf die Verwandschaft

Warten auf die Verwandschaft

Seit Mitte der 90iger sind die ersten Bruterfolge bekannt. Zu den mittlerweile heimisch gewordenen Graugänsen werden sich in den nächsten Wochen nach und nach zugereiste Gänse gesellen. Es wird eng werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.