Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im September blühen Bauerngärten auf

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Einer studierten Biologin mit Abschluss bleibt nichts verborgen. Zwei studierten Biologinnen mit Uniabschluss finden in nullkommanix die richtige Antwort.

Eine Hornissenschwebfliege

Ich habe gestern Abend meinen Sekretärinnen das Bild dieser hornissenähnlichen Schwebfliege gezeigt und umgehen hieß es: „ Das ist eine Hornissenschwebfliege (Volucella zonaria), auch Große Waldschwebfliege oder Riesen-Hummelschwebfliege genannt“.

„Ich wußte es“, habe ich sofort geantwortet, „es hat mir auf der Zunge gelegen, wollte aber nicht heraus.“

Also: Eine Hornissenschwebfliege, auch sehr große Schwebfliege genannt, sieht aus wie eine Hornisse um… Weiterlesen

Ein seltsames Vieh hat mich gerade auf dem Balkon besucht.

Der ungebetene Gast

Der ungebetene Gast

Riesig, für seine Art, fast zweieinhalb Zentimeter lang.

sieht durchaus gefährlich aus.

sieht durchaus gefährlich aus.

Im ersten Augenblick habe ich es für eine Hornisse gehalten.

Ich vermute aber das stimmt nicht. Wenn es nicht so riesig gewesen wäre, dann hätte auch Schwebfliege gepasst.

Muss er aber nicht zwangsläufig sein.

Muss er aber nicht zwangsläufig sein.

Aber so? Keine Ahnung was das war. Immerhin hat das seltsame Vieh mich noch meine Kamera holen lassen, um es zu fotografieren.

Das Römische MartyrologiumDas Römische Martyrologium, der 6. Juli

Zu London in England der heilige Thomas Morus, Kanzler des britischen Königreiches. Er wurde für den katholischen Glauben und den Primat Petri auf Befehl König Heinrichs VIII. Enthauptet.

Ferner anderwärts eine große Anzahl anderer heiliger Blutzeugen und Bekenner sowie heiliger Jungfrauen.

Aus: Das Römische Martyrologium Ausgabe von 1962 Übersetzt von den Benediktinern der Erzabtei Beuron

Thomas Morus ist in den Tod gegangen, weil er das Ehesakrament bis in letzter Konsequenz verteidigte. Der notgeile Heinrich… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichIn Österreich darf man noch laut denken, was man denkt. In Köterland ist das nicht mehr ungefährlich, meist strafbar.

Insofern herrschen in Österreich durchaus paradiesische Zustände.

In Köterland kann man allerhöchstens ungefährdet auf einen Artikel eines Österreichers verweisen, der in etwa die eigenen Gedanken wiedergeben könnte. Doch sogar das ist gefährlich.

Hier geht es, ganz wertfrei, zu den Gedanken des Österreichers.

Nachdem in den letzten Tagen der Rosensteinpark vor Action aus allen Nähten platzte, ist es heute hier um einiges ruhiger.

Raus aus dem versifften Teich, rein in den Kochtopf

Raus aus dem versifften Teich, rein in den Kochtopf

Vielleicht liegt es auch an den sintflutartigen Regenfällen, die seit Tagen alles überspülten und die Wege von den Milliarden Gänsehäufchen befreiten.

Die Teiche sehen nun ein wenig grüner aus als sonst und die Schildkröten kommen ans Land um gegen die Verunreinigung ihres Biotops zu protestieren. Vielleicht aber auch nicht.

Ganz schön hochnäsig, das Abendessen

Ganz schön… Weiterlesen

„Anni, Martha und ich haben uns etwas überlegt. Und zwar:

Kampfbereite Graugans im Rosensteinpark

Deine Idee einen Film ohne uns zu drehen ist doof. Mach‘ doch einen richtig guten Film über eine wahre historische Begebenheit, über die Seeschlacht von Trullalla. Martha und ich zeigen dir wie das aussehen soll.

Also ich bin ich und Martha ist der Feind, der von mir versenkt wird. Guck genau hin. Am Ende habe ich gewonnen und Martha ist versenkt. Futsch!“

Die Seeschlacht von Trallalla – Anni Freiburgbärin von Huflattich

Der Admiral ist strohdoof. Seit Tagen konnten wir beobachten, wie er – durchaus riesig – ziellos durch die Luft torkelte und auch das ein oder andere mal mit der Hauswand zusammenstieß. Vermutlich ist dieser Admiral außerdem extrem kurzsichtig.

Der Admiral ist durchaus respektabel

Der Admiral ist durchaus respektabel

Gelegenheit für ein ausgedehntes Fotoshooting hat er uns bisher nicht gegeben. Er ist halt strohdoof.

Gestern aber schien er in einem Anflug von Intelligenz oder auch nur Atemnot ein Einsehen mit uns zu haben. Wir konnten einige… Weiterlesen

Ich bin nicht der Drehhofer. Ich bin auch nicht dem Drehhofer sein Double. Also hört auf mich mit Fäkalien zu schmeißen. Mich trefft ihr sowieso nicht. Nur die Bank hinter mir und die sieht richtig besch… aus.

Krähhofer - Das Double aus dem Rosensteinpark

Krähhofer – Das Double aus dem Rosensteinpark

Ich bin nur eine einfache Krähe und ich hacke keiner anderen Krähe ein Auge aus.