Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Der goldene Oktober läd zu herrlichen Herbstspaziergängen ein. Besonders gern besucht wird der Mühlenpark mit seinen täglichen Aufführungen der Geschichte eines tapferen Riesenbezwingers namens Don Bingo ähh Don Bong

Graugans

Seit den frühen 80iger Jahren leben Graugänse dauerhaft im Rosensteinpark. Ob die Gänse damals ausgesetzt wurden oder ob, wie es eine schöne Erzählung ist, die Zugvögel vor Erschöpfung auf ihrem Zug Rast machten, den Rosensteinpark als kuscheliges Zuhause für sich entdeckten und blieben, ist nicht gewiss.

Warten auf die Verwandschaft

Warten auf die Verwandschaft

Seit Mitte der 90iger sind die ersten Bruterfolge bekannt. Zu den mittlerweile heimisch gewordenen Graugänsen werden sich in den nächsten Wochen nach und nach zugereiste Gänse gesellen. Es wird eng werden.

Gerda und Heinz G. sind ein außergewöhnliches Paar, nicht dumm, sondern mit einem Hang zur Bauernschläue und Weissagung ausgestattet.

Vogelfluganalysten im Rosensteinpark

Vogelfluganalysten im Rosensteinpark

Die Beobachtung des Vogelfluges ist für sie zu einem lukrativen Geschäft geworden. Zu Beginn ihrer Karriere wollten sie eigentlich nur schauen, wann denn endlich der versprochene Froschregen niederprasselt, doch schon bald erkannten sie den Wert ihrer Himmelsbeobachtungen.

Gerda G. ist ständige Beraterin des Weltklimarats

Gerda G. ist ständige Beraterin des Weltklimarats

Heute zählen führende Manager aus der Elektro- und Autobranche zu ihren best zahlenden Kunden.… Weiterlesen

Wir feiern hier im Rosensteinpark eine kleine Spontanfete. Damit war nun wirklich nicht zu rechnen, aber man muss die Feste feiern wie sie einem in den Schoß gelegt werden.

Graugans in Feierlaune

Graugans in Feierlaune

Sicher, so richtig mit Sekt feiern wir erst, wenn Merkel weg ist, aber ich habe mir schon einmal vorsorglich eine EU-Ischiasman-Nase verpasst, wegen des richtigen Feelings.

Und Tschüss

Tschüss dann. Bis demnächst zur großen Siegesfeier.

Der Sommer setzt zum Endspurt an. Viel Zeit bleibt ihm nicht mehr, aber die will er nutzen. Bruzzelige 30° soll es werden. Bei uns, im Rosensteinpark.

Himmelsbeobachter im Rosensteinpark

Himmelsbeobachter im Rosensteinpark

Der Sommer steht unter ständiger Aufsicht des Sommerbeobachters und hat keine Chance auszubüxen.

„Anni, Martha und ich haben uns etwas überlegt. Und zwar:

Kampfbereite Graugans im Rosensteinpark

Deine Idee einen Film ohne uns zu drehen ist doof. Mach‘ doch einen richtig guten Film über eine wahre historische Begebenheit, über die Seeschlacht von Trullalla. Martha und ich zeigen dir wie das aussehen soll.

Also ich bin ich und Martha ist der Feind, der von mir versenkt wird. Guck genau hin. Am Ende habe ich gewonnen und Martha ist versenkt. Futsch!“

Die Seeschlacht von Trallalla – Anni Freiburgbärin von Huflattich

Ich denke ich traue meinen Augen kaum, ich schaue in einen Kommentar eines gewissen Malte Pieper von der Ard und wem liest er die Leviten? Einer gewissen Angela Merkel.

Graugans im Rosensteinpark

Helau und Alaaf, welch eine Freude. Hier das Beste als Zitat:

„Geschätzte Angela Merkel, nach fast 13 Jahren Kanzlerschaft gibt es auf europäischer Ebene für Sie, außer spürbarer Abneigung, nichts mehr zu gewinnen. Das haben alle Treffen der letzten Monate gezeigt. Helfen Sie deshalb mit, den scheinbar unabwendbaren Trend nach europäischer… Weiterlesen

Der grüne Haufen hat schon einmal vorsorglich, aus putativer Höflichkeit, angedeutet, das er, falls also der Horst nicht mehr möchte, seinen Platz einnehmen wolle.

Graugans im Rosensteinpark

Graugans im Rosensteinpark voller Bewunderung für den grünen Haufen.

Wir freuen uns auf den grünen Haufen der Sympathie in der horstfreien Regierung.

Helau und Alaaf.